Heilen


 “Das Wunder ist nicht ein Widerspruch zu den Naturgesetzen,

sondern ein Widerspruch zu dem, was wir von diesen Gesetzen wissen.”

Augustinus von Hippo (354-430)

 

Die Seite für Menschen, die nicht nur glauben wollen

 

Energetisches Heilen wird häufig als esoterische Spinnerei abgetan. Das ist insoweit

nachvollziehbar, als wissenschaftliche Beweise für heilende Energie- oder

Informationsübertragungen und ihre Wirksamkeit je nach Auslegung entweder fehlen oder zumindest recht dünn gesät sind und im normalen Alltag nicht vorkommen. Ich ziehe daraus die Konsequenz, dass ich mich für das genauere Verständnis und die Erklärbarkeit dieser Prozesse einsetze. Andere tun sich da etwas leichter, erklären alles Unverstandene zu Scharlatanerie und kommen sich dabei sehr vernünftig vor.

 




Ich meine:

 

Wenn im Namen der Aufklärung das mechanistische Weltbild dogmatisch gegen Erfahrungen verteidigt wird, ist das nicht aufklärerisch, sondern eher abergläubisch. Wahre Aufklärung heißt, Erfahrungen und Erkenntnisse ernst zu nehmen, das bisherige Weltbild immer wieder neu zu hinterfragen und sich der Suche nach Wahrheit zu widmen, statt die eigene geistige Überlegenheit oder gar weitergehende eigennützige Interessen zu bedienen.

 

Noch einmal Augustinus: “Wenn an einer Wahrheit Ärgernis genommen wird, ist es nützlicher, das Ärgernis entstehen zu lassen, als auf die Wahrheit zu verzichten."

 

Alle Menschen neigen ganz natürlich dazu, ihre beschränkte Sicht der Welt für die vollständige Wahrheit zu halten. Unsere Alltagserfahrung kommt uns normal vor, alles andere ungewöhnlich.

 

Mir geht es da nicht anders. Vielleicht helfen Ihnen die folgenden drei Gedanken, etwas Abstand zu manchen aktuellen “Gewissheiten” zu finden:

 

In was für Gesichter schaute jemand, der zum ersten Mal unsichtbare Elektrizität in Batterien speicherte und damit Lampen zum Glühen bringen konnte?

Vor 100 Jahren erklärt hätte, dass in einiger Zukunft bewegte und farbige Bilder als unsichtbare Wellen um die Welt fliegen könnten? Vor 70 Jahren Flüge auf den Mond für möglich gehalten hätte?


Kurz: Die (mangelnde) Fähigkeit, Dinge zu erklären, sagt zunächst nichts über Existenz und

Wesen der Dinge aus.

 

Damit gilt allerdings nicht, dass alles wahr ist, was nicht erklärt werden kann! Geistiges Heilen mit direktem Kontakt zwischen Patienten und Heilern ist vom

wissenschaftlichen Standpunkt aus weniger aussagekräftig zu untersuchen. Der Effekt ist i.d.R. etwas größer als bei Fernheilungen, aber mit Sicherheit spielen dann auch psychologische Effekte eine Rolle. Andererseits können wirksame Behandlungen bei Pflanzen, Tieren und Bakterienkulturen wohl kaum mit dem Placebo-Effekt erklärt werden.