Reiki



 

Das japanische Wort „REIKI“ bezeichnet die Kraft, die allen Lebensvorgängen zugrunde liegt und in ihnen wirkt. Diese Energie lässt sich mittels einer uralten Methode leiten und übertragen, so steht das Wort REIKI auch für diese Methode der Energieübertragung.

Die Übertragung von REIKI geschieht durch das Auflegen der Hände.

Die REIKI-Kraft wirkt ganzheitlich, aktiviert und stärkt die Selbstheilungskraft des Körpers und harmonisiert, reinigt und stärkt - körperlich, seelisch und geistig.

 

REIKI verhilft dem Empfangenden und dem Gebenden zu mehr Gesundheit und Lebensfreude sowie beim Lösen von psychischen und physischen Blockaden.

 

 

Die REIKI-Methode ist von großer spiritueller Tiefe. So erschöpft sich ihre Wirkung nicht nur in der Heilung akuter Störungen, sondern eröffnet zugleich den Weg zu tief greifender, charakterlicher und geistiger Transformation.

 

Zusammenfassend kann man sagen:

 

"Wenn du dich an die göttliche Energie anschließt, die im Universum frei fließt, kannst du sie zur Heilung physischer, mentaler, emotionaler und geistiger Blockaden verwenden."

 

"Wer sich auf sie einstimmen kann, kann sie auch zu anderen Menschen, Tieren, Pflanzen und sogar in Situationen hineinschicken. Es ist auch möglich, diese Energie durch die Zeit zu senden und die Vergangenheit zu heilen oder die Zukunft zu stärken. Diese Energie nennt sich REIKI."

 

Nach Diane Cooper "Dein Aufstieg ins Licht".

 

REIKI wird zur Lebenskunst- ein Weg zur Harmonie, Gesundheit und Lebensfreude!

 



 

·     Gesundheit ist unser natürlicher Zustand, und Heilung ist unsere natürliche Neigung. Es bedarf größerer Anstrengung, krank zu sein, als gesund zu werden.


·     Die Gesundheit wird beeinflusst durch physischen, emotionalen, und spirituellen Stress. Wer den Körper verändern will, muss eine Veränderung im Geist bewirken, und wer den Geist verändern will, muss eine Veränderung im Körper hervorrufen.


·     Gesundheit wird beeinflusst durch eine positive oder negative Einstellung, positive Absichten, Zielsetzungen, Pläne, Intentionen und Vorteile verbessern die Heilungsaussichten.


·     Gesundheit und Krankheit entstehen täglich, sogar stündlich. Sie kommen nicht aus der Vergangenheit - sie entstehen aus gegenwärtigem Denken über Vergangenes, Gegenwärtiges und Zukünftiges.


·     Heilung wird gesteigert durch Liebe, ob gegeben oder empfangen. Zur Liebe dazuzurechnen ist Toleranz, Anerkennung, Freundschaft, Vergnügen, Freude, Leidenschaft und Glückseligkeit.


·     Heilung wird gesteigert durch Kraft geschenkt oder empfangen. Zur Kraft dazuzurechnen ist Geschicklichkeit, Autorität, Energie, Verantwortung, und Zuversicht.


·     Heilung wird gesteigert durch jegliche Verkettung von Worten, Bildern, Gefühlen und Handlung, die sich in Harmonie mit den Vorstellungen und Erwartungen des Patienten befinden.